RNVP siegt 11:9 (26:21) in Dülmen und erobert die Tabellenführung

Am letzten Spieltag des Kalenderjahres in der Bezirksklasse Westfalen-Nord im Steeldart kam es am Samstag zum Derby Atlantis Darter Dülmen (2) – Rien ne va plus Haltern. Dieses Spiel stand unter ganz besonderen Vorzeichen, denn zum einen kennen sich die beiden Mannschaften sehr gut, zum anderen ging es hier um die Tabellenführung in der Liga.

Zu Beginn des ersten Blocks kam es gleich zur faustdicken Überraschung als Falk König den Spitzenspieler der Dülmener Mirco Karau mit 2:1 besiegen konnte. Das war so etwas wie eine Initialzündung und setzte zusätzliche Motivation frei, war man doch vor dem Spiel als klarer Außenseiter nach Dülmen gefahren.

So stand es nach 8 Einzeln und 4 Doppeln bereits 7:5 für Haltern, die Hoffnung auf 10:10- Unentschieden breitete sich aus. Im letzten Einzelblock war dann die Spannung nicht mehr zu toppen. Dülmen konnte zum 7:7 und 8:8 ausgleichen. Kai Jürges und Siggi Rauscher machten den 9.ten und 10.ten Punkt, so dass vor den beiden letzten Einzeln das Unentschieden für die Seestädter sicher war. Zum Abschluss mussten Falk König und Elmar Kranz zu Ihren Einzeln antreten. Hier unterlag Falk König leider klar, so dass das letzte Spiel des Abends zwischen dem starken Mirco Karau und Elmar Kranz die Entscheidung bringen musste. Zum Jubel aller Beteiligten konnte hier der Halterner Kranz den ersten Matchdart in der Doppel 20 versenken, so dass es für Haltern zu einem nie geglaubten Sieg in Dülmen reichte. Dadurch ist RNVP neuer Tabellenführer.

Punkte für Haltern: Elmar Kranz (3), Siggi Rauscher (3), Frank Schweder (2), Ralf Schlappa (2), Maic Tkocz (1), Kai Jürges (1), Falk König (1)

Liveticker

RNVP_Haltern Ergebnis: FTS-Turnier vom 03.03.2020 https://t.co/pGnnNxQjp0
RNVP_Haltern Ergebnis: FTS-Turnier vom 25.02.2020 https://t.co/wo7ZhcQdBY
RNVP_Haltern Ergebnis: FTS-Turnier vom 18.02.2020 https://t.co/fILyWSr9jw
RNVP_Haltern Ergebnis: FTS-Turnier vom 11.02.2019 https://t.co/F5j1xDBPR8
RNVP_Haltern Ergebnis: FTS-Turnier vom 04.02.2020 https://t.co/u5aXWwJPLT