Spannender Pokalfight

Wie schon im vergangenen Jahr haben wir auch in dieser Saison als eine von ganz wenigen Mannschaften in der ersten Pokalrunde kein Freilos. Somit durften wir wieder im Oktober in den Pokal starten und hatten diesmal die dritte Mannschaft vom DSC Bochum zu Gast. Wegen zwei Ligaspieltagen und einer größeren PDC-Veranstaltung, für welche unser Gegner bereits Karten hatte, einigten wir uns auf einen Freitag als Spieltermin, obwohl sich schon abzeichnete, dass nur ein gutes Drittel unserer Mannschaft überhaupt antreten konnte.

So fanden sich am Freitag, den 13. Oktober neben TC Falk Frankman, Maic, Ralf und Elmar ein um dem Gegner zu zeigen, wo der Hammer hängt. Im Nachhinein war es wohl unser Glück, dass wir nicht vollzählig waren, Elmar (ein 17er im zweiten Block) und Falk gewannen alle ihre Spiele und retteten uns so (mit einem gewonnenen Spiel von Frankman) den Kopf bis zum letzten Block, da sämtliche anderen Spiele - wenn auch zum Teil knapp - verloren gingen. So stand es vor dem Finalblock 7:6 für uns bei vier verbleibenden Spielen und - man ahnt es schon - Falk und Elmar auf den ersten beiden Positionen im Block.

WhatsApp Image 2017 10 13 at 22.08.561Elmar am zweiten Board gewann sein Spiel auch recht klar und zügig mit 2:0. Es fehlte also nur ein einziger Sieg, um den Sack zuzumachen. Falk auf dem ersten Board wollte aber nicht so richtig ins Spiel kommen. Zahlreiche schwache Scores reihten sich aneinander und schon stand es 0:1 für seinen Gegner. Im zweiten Leg zeigte der Bochumer dann plötzlich Nerven und Falk konnte fast ungefährdet das Doppel ausmachen. So kam es zum Decider - immer im Wissen, dass Ralf und Maic an diesem Abend den Dartgott nicht auf ihrer Seite hatten. Zunächst zog der Spieler vom DSC wieder davon, bevor er mit einer Reihe von drei schwachen Aufnahmen Falk doch wieder vorbeiziehen lassen musste.Dann wurde es nochmal ganz spannend, beim Rest von 40 Punkten für Falk und 138 Punkten für den Bochumer kamen erst zwei Trippel 20er und dann ... haarscharf an der Doppel 9 vorbei zu unserem Glück doch kein High Finish. Nach einigem Double Trouble auf beiden Seiten und einigen Aufnahmen auf die Double 1 für beide Seiten gelang es Falk dann doch, das Leg und somit auch das Game und den Pokalsieg für uns zu erringen.

Die letzten beiden Spiele von Block 4 haben nach Pokalspielordnung daher nicht mehr stattgefunden, so dass das Ergebnis mit 9:6 deutlicher aussieht, als es eigentlich war. Wir hatten einen sehr schönen Abend mit der Mannschaft vom DSC Bochum und wünschen für die Liga alles Gute.