Bittere Niederlage gegen Bielefeld (2)

Am vergangenen Samstag mussten wir zum ersten Mal in Unterzahl antreten. Gleich 10 Absagen für die Fahrt nach Bielefeld reichten leider nur für einen Kader von sieben Spielern: Frankman, Siggi, Dennis, Ingo, Hendrik, Marcel und Kai machten sich auf den Weg nach Leopoldshöhe, wo der DC Bielefeld sein beeindruckendes Vereinsheim hat. Mit im Gepäck: Der direkt zu Beginn feststehende Rückstand von 0:3.

Die Aufstellung spielte uns zwar auf dem Papier noch in die Karten - so war im ersten Block das freie Feld von uns gegen Steffen, im dritten Block gegen Kevin, beides Spieler aus der ersten Mannschaft der Bielefelder - aber dennoch war bei uns absolut der Wurm drin. Bis auf Dennis konnte keiner von uns trotz zahlreicher Darts auf Doppel sein Spiel im ersten Block gewinnen, so dass der Rückstand bereits nach dem ersten Block auf ein 1:9 angewachsen war.

Auch der Doppelblock ließ keine Besserung erahnen - nur ein Doppel ging an uns, in beiden anderen Doppeln vergaben wir mehrfache Matchdarts und damit stand die Niederlage aufgrund des fehlenden Spielers in Block drei auch schon früh fest - 2:11 nach den Doppeln.

Im letzten Block konnten wir dann noch drei Spiele gewinnen und das Endergebnis ein wenig aufhübschen, allerdings standen auch hier bittere Niederlagen mit zahlreichen verfehlten Matchdarts zu Buche. Der klare Sieg von 15:5 (34:17) für den DC Bielefeld war letztendlich völlig verdient, da wir komplett unter unseren Möglichkeiten gespielt haben. 

Dennoch hatten wir viel Spaß mit den Bielefeldern und durften uns als kleinen Trost mit leckeren Spaghetti und Penne den Bauch vollschlagen. Wir sind gespannt auf das Rückspiel, bei welchem wir dann hoffentlich mit voller Stärke antreten und zeigen können, was wir drauf haben.


DSG Wickede - RNVP in
Tagen
Stunden
Minuten
Sekunden

Kommende Ligaspiele